Barry (Update)

August 2019

Barry

Unfassbar: Barry wartet immer noch im Tierheim auf die richtigen Menschen! Ich konnte es nicht verstehen und habe Barry in Hürth persönlich besucht. Kennengelernt habe ich einen sehr aufgeweckten Rüden im besten Alter, der kaum weiß, wohin mit seiner Energie und trotzdem alles richtig machen möchte. Es tut richtig weh, ihn hinter Gittern zu sehen!

Barry kommt ursprünglich aus Serbien, ist im Februar 2018 geboren und in seiner Vita tauchen Vermittlungen über ebay-Kleinanzeigen auf. Seit September 2018 sitzt er im Tierheim!

Er ist sehr lernwillig, er will gefallen, aber wie mir seine Betreuerinnen erzählt haben, fehlt ihm in erster Linie eine ruhige Umgebung, um entspannen zu können. Im Tierheim geht es natürlich immer lebhaft zu und Barry kann dort einfach nicht abschalten, er steht permanent unter Stress und hat kein Ventil, um Spannungen abzubauen.

Was ist Barry Problem?

Er ist nicht für Anfänger geeignet und schon gar nicht für Menschen, die glauben, sie müssten ihm „nur mal zeigen, wer das Sagen hat“! Barry neigt zum Zwicken als Übersprunghandlung; auch das ist ein Zeichen dafür, wie sehr er unter Strom steht. Seine Betreuerinnen gehen großartig mit seinem Verhalten um und vermitteln ihm mit viel Gelassenheit so viel Ruhe wie es möglich ist. Dabei achten sie auch sehr darauf, dass er Regeln und tägliche Rituale einhält.

Wer passt zu Barry?

Barry sucht also immer noch nach den richtigen Menschen, die ihm auf einfühlsam souveräne Art Sicherheit geben, ihn eher nicht mit Action weiter hochpushen, sondern mehr mental beschäftigen. Ein bereits vorhandener ruhiger Hund könnte ihm sehr gut tun, das müsste ausprobiert werden. Kinder sollten schon etwas größer sein, Katzenverträglichkeit ist unbekannt, tendenziell zeigt er jagdliches Interesse, allerdings ist er auf seinen täglichen Spaziergängen immer angeleint. Während unseres Spaziergangs hat er nicht gebellt und sich auch absolut nicht hysterisch in die Leine geworfen. Er schnüffelte und schaute sehr viel, war aber immer prima ansprechbar.

Ich bin mir sicher: Wenn er erst mal „an- und runtergekommen“ ist, kann man einen richtig tollen Hund aus ihm machen! 😉

Wichtig für Interessenten:

Es erfordert einige Besuche und Spaziergänge im Tierheim Hürth,  zusammen mit den Betreuerinnen und eventuell auch mit seinem betreuenden Hundetrainer, damit sich Barry und seine Menschen kennen lernen können und beide Seiten ein gutes Gefühl haben! Die Tierheim-Mitarbeiter bieten ihre Hilfe auch nach der Adoption an – es ist ihnen wirklich sehr daran gelegen, dass Barry dauerhaft in gute und richtige Hände vermittelt wird!

Barry sitzt im Tierheim Helenenhof in Hürth-Efferen (Nähe Köln) und dort könnt ihr ihn bei Interesse gerne persönlich kennen lernen. Ein wahrer Schatz, der einfach die richtigen Menschen sucht. Auf der Seite des Tierheims findet ihr weitere Informationen oder ihr meldet euch bei uns und wir stellen den Kontakt zu seiner Gassigängerin her.

Barrys Seite auf tierheim-huerth.de



Teile diesen Beitrag bitte, damit dieser Hund bessere Chancen hat! Danke! 😉

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*